Der folgende Abschnitt behandelt das Laden der SAP-Extraktionsdaten aus Alteryx.

Voraussetzungen #

Für die Verwendung der Alteryx-Destination wird das Xtract Universal Alteryx Plugin für den Alteryx-Designer und -Server benötigt.

Installation durch das Xtract Universal Setup #

Falls Alteryx bereits installiert ist, wird das Xtract Universal Alteryx Plugin zusammen mit Xtract Universal auf dem Zielsystem installiert.
Falls Sie Alteryx nach Xtract Universal installieren, können Sie entweder das Extract-Universal-Setup erneut ausführen oder das Plugin manuell installieren.

Nach der Installation von Xtract Universal erstellt das Setup die folgenden Einträge und Erweiterungen im Installationsverzeichnis von Alteryx:

  • Alteryx\Settings\AdditionalPlugins\XtractUniversal.ini
  • Alteryx\bin\RuntimeData\icons\categories\XtractUniversal.png
  • Alteryx\bin\RuntimeData\DefaultSettings.xml

Hinweis: Sollten sich mehrere Alteryx-Installationen auf Ihrem System befinden, erkennt das Setup nur eine Installation und kopiert die o.g. Dateien dorthin. Für alle weiteren Alertyx Installationen, müssen Sie eine manuelle Installtion des Plugins durchführen.

Manuelle Installation (für ein separates Alteryx-System #

  1. Kopieren Sie den Alteryx-Ordner C:\Program Files\XtractUniversal\alteryx aus ihrer lokalen Xtract Universal Installation in einen beliebigen Ordner auf dem Server, auf dem Sie das Plugin installieren möchten.
  2. Führen Sie die C:\Program Files\XtractUniversal\alteryx\AlteryxPluginSetup.exe über die Windows Eingabeaufforderung aus.

Die folgenden Befehle werden in Kombination mit einem Parameter, der auf das Installationsverzeichnis von Alteryx verweist unterstützt.

  • /i (für “install”) z.B. C:\Program Files\XtractUniversal\alteryx>AlteryxPluginSetup /i "C:\Users\mywindowsuser\AppData\Local\Alteryx"
  • /u (für “uninstall”)

Hinweis: Sollte es Probleme bei der Installation des Plugins geben, schicken Sie die setup.log Datei aus C:\Program Files\XtractUniversal\alteryx\setup.log an den Theobald Support.

Verbindung #

Eine Destination hinzufügen #

  1. Navigieren Sie im Hauptfenster des Designers zu Server > Manage Destinations. Das Fenster “Manage Destination” wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf [Add], um eine neue Destination hinzufügen. Das Fenster “Destination Details” wird geöffnet.
  3. Geben Sie einen Namen für die Destination ein.
  4. Wählen Sie den Destinationstyp aus dem Dropdown-Menü aus.

Destination Details #

Für das Anlegen einer Alteryx Zielumgebung müssen keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden.

alteryx-create-destination

Einstellungen #

Destination Settings öffnen #

  1. Eine bestehende Extraktion anlegen oder auswählen (siehe auch Erste Schritte mit Xtract Universal).
  2. Klicken Sie auf [Destinations]. Das Fenster “Destination Settings” wird geöffnet. Destination-settings

Die folgenden Einstellungen können für die Destination definiert werden.

Destination Settings - Destinationseinstellungen #

alteryx-configuration

Column Name Style #

Definiert den Spaltennamen. Folgende Optionen sind verfügbar:

column_name_style_options

  • Code: Der technische Spaltenname aus SAP wird als Spaltenname verwendet, z.B. MAKTX
  • PrefixedCode: Der technische Name der Tabelle wird mit dem Tilde-Zeichen und dem entsprechenden Spaltennamen verbunden, z. B. MAKT~MAKTX
  • CodeAndText: Der technische Name und die Beschreibung der Spalte aus SAP mit einem Unterstrich verbunden werden als Spaltennamen verwendet, z.B. MAKTX_Material Description (Short Text)
  • TextAndCode: Die Beschreibung und der technische Name der Spalte SAP mit einem Unterstrich verbunden werden als Spaltennamen verwendet, z.B. Material Description (Short Text)_MAKTX

Date conversion #

Convert date strings
Konvertiert die Zeichenabfolge des SAP-Datums (YYYYMMDD, z.B. 19900101) zu einem formatierten Datum (YYYY-MM-DD, z.B. 1990-01-01). Im Datenziel hat das SAP-Datum keinen String-Datentyp sondern einen echten Datumstyp.

Convert invalid dates to
Falls ein SAP-Datum nicht in ein gültiges Datumsformat konvertiert werden kann, wird das ungültige Datum zu dem eingegebenen Wert konvertiert. NULL wird als Wert unterstützt.

Bei der Konvertierung eines ungültigen SAP-Datums werden zuerst die beiden Sonderfälle 00000000 und 9999XXXX überprüft.

Convert 00000000 to
Konvertiert das SAP-Datum 00000000 zu dem eingegebenen Wert.

Convert 9999XXXX to
Konvertiert das SAP-Datum 9999XXXX zu dem eingegebenen Wert.

Einstellungen in Alteryx #

Xtract Universal Tool in Alteryx verwenden #

  1. Fügen Sie das Werkzeug Xtract Universal zu Ihrem Alteryx-Workflow hinzu. XU_alteryx_plugin
  2. Legen Sie die folgenden Einstellungen für das Xtract Universal-Werkzeug im Alteryx Designer fest:
    • Connection (1)
    • Parameters (2

Verbindung #

Server
Der Name, die IP oder die Domain und der Port unter denen der Server zu erreichen ist.
Format: [Server]:[Port].

Extraction
Der Name der auszuführenden Extraktion. Durch das Klicken auf den Pfeil neben dem Textbereich, werden alle verfügbaren Extraktionen des angegebenden Servers abgerufen und in einem Dropdown-Menü dargestellt. Es werden nur die Extraktionen mit Alteryx als Destinationstyp angezeigt. Den Destinationstyp können Sie im Xtract Universal Designer definieren.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass der Xtract Universal Server läuft.

Send SAP credentials
Markieren Sie die Checkbox Send SAP credentials, wenn auch die Checkbox Require SAP Credentials to be explicitly supplied for execution in den SAP Source-Einstellungen in Xtract Unviersal markert ist.

Die Einstellung Send SAP credentials kann in Self-Service-Szenarien nützlich sein. Wenn jede Extraktion mit den SAP-Anmeldeinformationen eines einzelnen Benutzers anstelle der global definierten Anmeldeinformationen ausgeführt werden muss.

Parameter #

Unter dem Tab Parameters können die extraktionsspezifischen Parameter festgelegt werden.

Beispiel 1: Das statische Überschreiben eines benutzerdefinierten Parameters #

Im angegebenen Beispiel enthält eine Extraktion von SAP-Kunden den Parameter city, der in den Custom Defined Parameters definiert ist. Der Parameter city muss mit einem statischen Wert überschrieben werden (hier: Stuttgart). Um den Parameter city zu überschreiben, markieren Sie die Checkbox Override und geben einen neuen Wert vert ein.

alteryx-custom-parameters

Beispiel 2: Das dynamische Überschreiben eines benutzerdefinierten Parameters**
#

Das Xtract Universal-Tool kann auch Eingaben empfangen, z. B. über das Input Data Tool. Die eingegebenen Daten können dynamisch verwendet werden, um den benutzerdefinierten Parameter in Xtract Universal zu übersteuern.
Im angegebenen Beispiel liegt eine Extraktion von SAP-Kunden vor, bei der der Parameter Stadt dynamisch parametrisiert werden soll. Um den Parameter city zu überschreiben, markieren Sie die Checkbox Override und die Checkbox Map. Wählen Sie einen Eintrag aus der Dropdown-Liste im Feld value.

alteryx-custom-parameters

Weitere Informationen zu benutzerdefinierten Parametern finden Sie unter Benutzerdefinierte Variablen.

Sind bei der Verbindung zu Ihrem Xtract Universal Server keine Fehler aufgetreten, dann trägt das Tool ein Tooltip in folgendem Format: [Extraktion] @ [Server].

alteryx-full-workflow