Der folgende Abschnitt beschreibt die Funktion der Xtract Universal Report Komponente.

Die Report Komponente ermöglicht Datenextraktionen der meisten Standard und benutzerdefineirten ABAP Reports und SAP Transaktionen. Prinzipiell ist eine Report Extraktion möglich wenn der Report in SAP eine tabellenartige Struktur zurückgibt. Das ist der Fall für viele klassische Reports und ALV Reports wie RLT10010 (Auswertung der Bewegungen pro Lagertyp) oder RKEB0601 (Einzelposten anzeigen).

Hinweis: Die Report Komponente setzt die Installation des benutzerdefinierten Funktionsbausteins Z_XTRACT_IS_REMOTE_REPORT in Ihrem SAP-System voraus. Nähere Informationen finden Sie unter Report Funktionsbaustein installieren.

Tipp: Grundlagen zum Produkt sind im Abschnitt Erste Schritte mit Xtract Universal beschrieben.

Report verwenden #

  1. Erstellen Sie eine neue Extraktion, indem Sie im Hauptfenster des Xtract Universal Designers auf [New] klicken. Das Fenster “Create Extraction” öffnet sich.
  2. Wählen Sie eine zuvor angelegte SAP-Verbindung aus dem Dropdown-Menü Source und geben Sie der Extraktion einen eindeutigen Namen.
  3. Wählen Sie den Typ der Extraktion und klicken Sie auf [OK] zum Bestätigen. Die Extraktion wird jetzt im Hauptfenster des Designers aufgelistet.
  4. Markieren Sie die Extraktion und klicken Sie auf [Destination], um der Extraktion eine Destination zuzuweisen.
    Für Informationen, wie Destinationen anlegt werden, siehe Extraktion in eine Datenbank laden.
  5. Mit einem Doppelklick auf die Extraktion öffnen Sie das Hauptfenster der Komponente.

Auf die meisten Funktionen der Komponente kann über das Hauptfenster zugegriffen werden.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit der Report Komponente finden Sie in den folgenden Unterabschnitten.


Eine Report Extraktion definieren

Varianten und Selektionen

Spalten definieren

Extraktionseinstellungen

Laufzeitparameter