Der folgende Abschnitt beschreibt die Funktion der Xtract Report-Komponente.
Die Report Komponente ermöglicht Datenextraktionen der meisten Standard und benutzerdefineirten ABAP Reports und SAP Transaktionen. Prinzipiell ist eine Report Extraktion möglich wenn der Report in SAP eine tabellenartige Struktur zurückgibt. Das ist der Fall für viele klassische Reports und ALV Reports wie RLT10010 (Auswertung der Bewegungen pro Lagertyp) oder RKEB0601 (Einzelposten anzeigen).

Hinweis: Die Report Komponente setzt die Installation des benutzerdefinierten Funktionsbausteins Z_XTRACT_IS_REMOTE_REPORT in Ihrem SAP-System voraus. Nähere Informationen finden Sie unter Report Funktionsbaustein installieren.

Warnung! Fehlende Berechtigungen Um die Report Komponente zu verwenden, muss der Zugriff auf die entsprechenden Berechtigungsobjekte (RFC) in SAP verfügbar sein. Weitere Informationen finden Sie im Knowledge-Base-Artikel SAP Zugriffsrechte: Report.

Tipp: Grundlagen zum Produkt sind im Abschnitt Erste Schritte mit Xtract for Alteryx beschrieben.

Xtract Report verwenden #

  1. Ziehen Sie die “Xtract Report” Komponente per drag & drop auf Ihr Alteryx-Workflow.
  2. Wählen Sie eine SAP-Verbindung, navigieren Sie zu der gewählten Extraktion und klicken Sie auf [Edit]. Das Hauptfenster der Komponente wird geöffnet.

Auf die meisten Funktionen der Komponente kann über das Hauptfenster zugegriffen werden.

Allgemeiner Workflow für eine Report Extraktion #

Die folgenden Schritte beschreiben den einfachsten Workflow, um eine Report Extraktion zu erstellen. Weitere Optimierungen können notwendig sein.

Wenn Sie eine neue Report-Extraktion anlegen, führen Sie den Report zunächst in SAP aus. Kennen Sie die Selektionen und Varianten, wenn Sie den Report ausführen. Formatieren Sie das Layout oder die Ausgabe des Reports so, dass der Report eine tabellenartige Struktur zurückgibt.

  1. Suchen Sie in der Report Komponente den ABAP Report oder die Transaktion, die Sie extrahieren möchten, siehe Einen Report oder eine Transaktion finden.
  2. Wählen Sie eine Variante aus oder geben Sie manuell Selektionen ein, siehe Varianten und Selektionen.
  3. Ermitteln Sie die Spalten des Reports automatisch. Spaltenname, Spaltenbreite und Offset von detektierten Spalten werden in dem Abschnitt columns aufgelistet, siehe Spalten automatisch definieren.
  4. Falls Schritt 3 ein einzelnes Feld zurückgibt, können die Spalten des Reports nicht automatisch ermittelt werden. Definieren Sie die Spalten manuell, siehe Spalten manuell definieren.

Weitere Informationen zum Arbeiten mit der Report Komponente finden Sie in den folgenden Unterabschnitten.

Defining a Report Extraction

Variants and Selections

Define Columns

Extraction Settings