Um auf die Extraktionseinstellungen zuzugreifen, klicken Sie im Hauptfenster der Xtract Report Komponente auf [Extraction Settings] Das Fenster “Extraction Settings” öffnet sich.

Report-Extraction-Settings

Batch Processing - Stapelverarbeitung #

Use Background Mode
Wenn Sie diese Option aktivieren, wird der ABAB Report in SAP als Batch-Job ausgeführt. In SAP wird ein Spool-Auftrag generiert, der dann von der Report-Komponente abgerufen wird. Verwenden Sie diese Option bei langen Reports, die in einen RFC-Timeout laufen wenn sie im Dialogbetrieb ausgeführt werden. Einige Reports, die im Dialogbetrieb Fehlermeldungen ausgeben, können im Hintergrund-Modus erfolgreich ausgeführt werden.

Background Job Timeout
definiert die Zeitspanne in Sekunden, wie lange der Report im Hintergrund maximal laufen darf, bevor der Task abbricht.

Background Job Name
Geben Sie einen Zeitraum in Sekunden ein. Die Xtract Report Komponente fragt den Status des Batch-Jobs in SAP für die angegebene Zeitspanne ab. Wenn der SAP Batch-Job nicht innerhalb der angegebenen Zeitspanne beendet ist, wird die Extraktion abgebrochen.

Spool Destination
Geben Sie den Namen des Ausgabegeräts (Drucker) für den Spool-Auftrag ein.

Automatic Detection - Automatische Spaltendetektion #

Header pattern
Geben Sie ein Suchmuster ein (z.B. Created on), um den Tabellen-Kopf zu erkennen. Die Report Komponente scannt die Ausgabe des Reports nach dem Suchmuster ab und verwendet die Zeile, in der das Suchmuster vorkommt als Report-Kopf.

Diese Einstellung ist i.d.R. nicht notwendig, wenn die Spalten des Reports automatisch detektiert werden können und Dynamic column widths and offsets im Report Fenster angewählt ist.

Row skip pattern
Das Row skip pattern fungiert als “umgekehrte” WHERE-Bedingung: Alle Zeilen des Reports, die das angegebene Muster enthalten, werden aus der Ausgabe entfernt. Die Zeilen werden entfernt nachdem die Daten aus SAP extrahiert wurden.

Die Eingabe regulärer Ausdrücke wird unterstützt. Mehrere Muster können durch das Trennzeichen ‘|’ eingegeben werden, z.B. 2020|2021|-|Sum. Dieser Eintrag entfernt alle Zeilen, die das Muster ‘2020’, ‘2021’, ‘-‘ und ‘Sum’ enthalten. Row skip pattern kann verwendet werden, um einen Tabellen-Kopf zu entfernen, der mehrmals im Report wiederholt wird.

Diese Einstellung ist i.d.R. nicht notwendig, wenn die Spalten des Reports automatisch detektiert werden können und Dynamic column widths and offsets im Report Fenster angewählt ist.

Function Module - Funktionsbaustein #

Custom Function
Die Verwendung der Report-Komponente setzt die Installation des Funktionbausteins Z_XTRACT_IS_REMOTE_REPORT in Ihrem SAP-System voraus, siehe Install Report Custom Fuction Module. Wenn Sie den Funktionsbaustein manuell in Ihrem SAP-System erstellt und einen anderen Namen vergeben haben, geben Sie hier den Namen des Bausteins ein. Der Standardeintrag ist Z_XTRACT_IS_REMOTE_REPORT.