Die Server-Komponente wird standardmäßig als Windows-Service installiert und gestartet. Sie können den Server als Konsolenprogramm oder als Windows Service starten. In einer Umgebung, in der mehrere Anwender auf dasselbe Repository zugreifen möchten, ist es sinnvoll, die Server-Komponente als Windows-Dienst auf einem zentralen Server zu betreiben.

Nach der Installation kann der Service über die Windows-Dienste-Verwaltung gestartet und gestoppt werden.

Services-Start-Server

Wenn Sie den Service manuell deinstallieren wollen, dann nutzen Sie folgendes Kommando

XtractService.exe /u

Wenn Sie den Server nicht starten können, weil der Default-Port belegt ist, dann öffnen Sie die Datei XtractServerConfig.xml bzw. general.json im Ordner config des Installationsorders und legen Sie einen passenden Port fest. Zusätzlich können Sie hier verschiedene Server-Einstellungen vornehmen.