Der WebService Designer ist eine Komponente der ERPConnect Services, welche die graphische Erstellung und das Deployment von Standard-Webservices basierend auf SAP Geschäftsobjekte und Prozesse ermöglicht. Diese in SharePoint gehosteten Webservices ermöglichen die Integration zwischen SAP und verschiedenen Appliaktionen, welche sowohl in SharePoint als auch außerhalb laufen können.

Mit dem eingebauten grafischen Designer ist jeder Power-User und Solution-Architect in der Lage, einen Webservice zu erstellen und in SharePoint zu deployen, welche Lese- und Schreibmöglichkeit auf SAP ermöglicht, ohne zu programmieren.

Die Erstellung der Webservices ist für den Benutzer sehr leicht gehalten, durch einen grafischer Editor für die Modellierung eines Workflows und die Verbindung der einzelnen Prozessschritte zu bestimmten SAP Objekten und Prozessen.

Eine weite Breite von einfache bis sehr anspruchsvollen Integrationszenarien können dadurch mit Hilfe des WebService Designers umgesetzt werden. Typische konsummierende Anwendungen sind Forms-Anwendungen (z.B. InfoPath und Nintex Forms), Workflows (z.B. SharePoint und Nintex), oder eigene Applikationen in und außerhealb SharePoint, welche SAP-Integration benötigen.

ECS-Architecture

Erste Schritte mit dem WebService Designer

SOAP Webservices

OData Webservices

Mapping von Eingabe-Parametern

Mapping von Ausgabe-Parametern

Weitere Activities