Sie können über Extraction-Specific Settings Einstellungen für jede Extraktion bezüglich des Ziels festlegen.

powerbi-settings

Automatic dataset
Ein dataset mit einer einzigen Tabelle wird automatisch angelegt.

Dataset and table Name
bestimmt den Namen der Zieltabelle. Sie haben die folgenden Optionen:

  • Same as name of SAP object: Name des SAP-Objekts übernehmen
  • Same as name of extraction: Name der Extraktion übernehmen und
  • Custom: Hier können Sie einen eigenen Namen definieren.

Column Name Style

Definiert den Spaltennamen. Folgende Optionen sind verfügbar:

Ex-Spec-Settings-Makt-ColumnName

Code: Der technische Spaltenname aus SAP wird als Spaltenname verwendet, z.B. MAKTX.
CodeAndText: Der technische Name und die Beschreibung der Spalte aus SAP werden mit einem Unterstrich verbunden als Spaltennamen verwendet, z.B. MAKTX_Material Description (Short Text).
TextAndCode: Die Beschreibung und der technische Name der Spalte SAP werden mit einem Unterstrich verbunden als Spaltennamen verwendet, z.B. Material Description (Short Text)_MAKTX.

Date conversion

Convert date strings
Konvertiert das zeichenartige SAP-Datum (YYYYMMDD, z.B. 19900101) zu einem formatierten Datum (YYYY-MM-DD, z.B. 1990-01-01). Im Datenziel hat das SAP-Datum keinen String-Datentyp sondern einen echten Datumstyp.

Convert invalid dates to
Falls ein SAP-Datum nicht in ein gültiges Datum konvertiert werden kann, wird dieser Standard-Datumswert verwendet.
ungültige Wert wird dann in das eingegebene Datum konvertiert. NULL wird als Wert unterstützt.

Bei der Konvertierung eines ungültigen SAP-Datums werden zuerst die beiden Sonderfälle 00000000 und 9999XXXX überprüft.

Convert 00000000 to
Konvertiert das SAP-Datum 00000000 zu diesem Wert.

Convert 9999XXXX to
Konvertiert das SAP-Datum 9999XXXX zu diesem Wert.

Power Bi Settings

Rows per Package Gibt die Anzahl der Datensätze an, die pro Packet in die Tabelle des Datasets geschrieben werden.
Welche Werte in Ihrem Fall optimal sind, muss ausprobiert werden.

Custom Dataset

Sie haben auch die Möglichkeit manuell ein Dataset zu erstellen.
Sie können auch beliebig viele Tabellen im Dataset definieren.
Beachten Sie, dass aufgrund der Einschränkungen in der PowerBI-Schnittstelle später keine Tabellen mehr dem vorhandenen Dataset hinzugefügt werden können.

powerbi-settings-custom-01

Create dataset

Klicken Sie drauf, um ein neues Dataset zu erstellen.

powerbi-settings-custom-02

Geben Sie den Namen des Datasets und die Namen der Tabellen, welcher erstellt werden müssen.

powerbi-settings-custom-03

Bestätigen Sie mit create.

powerbi-settings-custom-04

Nun wählen Sie ein Dataset und eine Tabelle aus der Liste.

powerbi-settings-custom-05

Wenn die Extraktion ausgeführt wird, dann werden die Daten in die gewählte Dataset-Tabelle geschrieben.