Folgende Einstellungen können für die Verbindung zum Microsoft SQL Server definiert werden.

MSSql-Destination-Details

Server Name
Angabe der Host Adresse des SQL Server. Bitte folgende Syntax beachten:

Syntax Beispiel
[ServerName] dbtest
[ServerName],[Port] dbtest,51433
[ServerName].[Domain],[Port] dbtest.theobald.software,51433

Die Angabe des Ports ist nur notwendig, wenn dieser abseits vom SQL Standard editiert wurde.

Require TLS encryption
Clientseitiges Erzwingen von TLS Verschlüsselung. Setzt folgende Parameter im Connection String:

  • Encrypt = On
  • TrustServerCertificate = Off

siehe auch Aktivieren von verschlüsselten Verbindungen zur Datenbank-Engine

Windows Authentication
Verwendet den Service Account, unter dem der XU Service läuft, um sich am SQL Server zu authentisieren.

Impersonate authenticated caller
Verwendet den Windows AD Benuzer, der die Extraktion ausführt, um sich am SQL Server zu authentisieren Kerberos Authentisierung.
Hierfür ist eine ähnliche Konfiguration wie beim Kerberos Single Sign On gegen ein SAP System notwendig.

User Name
SQL Server Authentisierung - User Name

Password
SQL Server Authentisierung - Passwort

Database Name
Name der Datenbank

Test Connection
Klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Datenbankverbindung zu testen.

Databankschema
Standardmäßig wird das Default-Schema dbo des Benutzers verwendet.
Wenn Sie ein anderes Schema nutzen wollen, dann sollten Sie dieses Schema als Default für den Benutzer auf der Datenbank setzen.