Die Destination HTTP - CSV liefert die extrahierten Daten im generischen CSV-Format über einen HTTP-Stream bzw. Webservice.

CSV (via HTTP) wird von mehreren Produkten unterstützt. Folgende Produkte wurden u.a. getestet: Layer2 und INFONEA.

HTTP - CSV Destination hinzufügen #

  1. Navigieren Sie im Hauptfenster des Designers zu [Server] > [Manage Destinations]. Das Fenster “Manage Destinations” wird geöffnet.
  2. Klicken Sie auf [Add], um eine neue Destination hinzuzufügen. Das Fenster “Destination Details” wird geöffnet.
  3. Wähen Sie die Destination HTTP - CSV aus der Drop-Down-Liste aus.
  4. Klicken Sie auf [OK] zum Bestätigen.

Destination Details - Destinationsdetails #

Das Fenster “Destination Details” besteht aus vier Unterabschnitten:

  • Name (Dateiname)
  • Type (Typ der Destination)
  • CSV Settings (s. u.)
  • Convert / Encoding (s. u.) CSV-Destination-Details

CSV Settings #

Column seperator
Definiert, wie bei CSV zwei Spalten getrennt werden sollen.

Row separator
Definiert, wie bei CSV zwei Zeilen getrennt werden sollen.

Quote symbol
Definiert, in welches Zeichen der Wert einer Tabellenzeile eingeschachtelt werden soll, falls der Wert den Column Seperator enthält.

Column names in first row
Definiert, ob die erste Zeile die Spaltennamen enthält. Die Option ist standardmäßig gesetzt.

Row separator after last row
Definiert, ob die letzte Zeile einen Zeilenseparator enthält. Die Option ist standardmäßig gesetzt.

Convert / Encoding #

Decimal separator
Definiert den Dezimaltrenner für die Dezimalzahlen. Punkt (.) ist der Standard-Wert.

Date format
Definiert ein benutzerdefiniertes Datumsformat (z.B. YYYY-MM-DD oder MM/DD/YYYY), um gültige SAP-Datumswerte (YYYYMMDD) zu formatieren. Default ist YYYY-MM-DD.

Time format
Definiert ein benutzerdefiniertes Zeitformat (z.B. HH:MM:SS oder HH-MM-SS), um gültige SAP-Zeitwerte (HHMMSS) zu formatieren. Default ist HH:MM:SS.

Text Encoding
Definiert die Zeichenketten-Kodierung.