SAP-Verbindung anlegen #

  1. Im Hauptfenster des Xtract Universal Designers navigieren Sie zur Menüleiste und wählen Sie den Menüpunkt Server > Manage Sources.
    XU Quelle managen 1
    Das Fenster “Manage Sources” wird geöffnet.
    XU Quelle managen 2

  2. Klicken Sie auf [Add]. Das Fenster “SAP Source Details” wird geöffnet.
    SAP Quelle Details
  3. Geben Sie im Feld Name (1) einen frei wählbaren Verbindungsnamen ein.
  4. Geben Sie die SAP-Verbindungsdaten ein (2).
    • Um eine Verbindung zu einem Single-Application-Server herzustellen, füllen Sie die Felder Host und System Number aus.
    • Um eine Verbindung zu einem Message-Server über Load-Balancing herzustellen, füllen Sie die Felder Message Server, Group und SID aus.
  5. Setzen Sie die folgenden Parameter:
    • Mandant (Client) und Sprache (Language) (3)
    • Benutzer (User) und Passwort (Password) (4)
  6. Klicken Sie auf [Test connection] (5), um die erfolgreiche Verbindung zu testen.
    Das Bestätigungsfenster wird geöffnet.

Tipp: Wenn Sie die Parameter nicht kennen, schauen Sie in Ihrer SAP-GUI nach oder fragen Sie Ihre SAP-Basis.

Die SAP-Verbindung ist erfolgreich aufgebaut.
XU Verbindung testen 4

Angelegte SAP-Verbindung überprüfen

  1. Im Hauptfenster des Xtract Universal Designers navigieren Sie zur Menüleiste und wählen Sie den Menüpunkt Server > Manage Sources.
    Das Fenster “Manage Sources” wird geöffnet.
    Überprüfen Sie, ob die angelegte SAP-Verbindung aufgelistet ist.
    XU Manage Sources Fenster

Extraktion anlegen #

Das folgende Beispiel zeigt die Erstellung einer Extraktion mit der Komponente “SAP Table or View”.

  1. Im Hauptfenster des Xtract Universal Designers klicken Sie auf [Neu] (1). Das Fenster “Create Extraction” wird geöffnet.
    Create-New-Table-Extraction
  2. Das Feld Source gibt die SAP-Verbindung an. Wählen Sie die zuvor angelegte SAP-Verbindung aus dem Dropdown-Menü (1). Table_or_View
  3. Geben Sie einen frei wählbaren, eindeutigen Namen für Ihre Extraktion ein (2).
  4. Wählen Sie den Typ der Extraktion. Im aufgeführten Beispiel: SAP-Tabelle oder View (3).
  5. Klicken Sie auf [OK] zum Bestätigen. Das Fenster “Define data source for SAP Tables” wird geöffnet.
    In diesem Fenster können Sie einfache Tabellenextraktionen definieren oder Tabellen für Extraktionen zusammenfügen (Table Joins). Im folgenden Beispiel wird eine einzelne Tabelle extrahiert.

Tabellen hinzufügen #

  1. Innerhalb des Fensters “Define data source for SAP Tables” klicken Sie auf [Add]. Das Fenster “Table lookup” wird geöffnet. Table-Lookup
  2. Geben Sie in das Feld Table name (1) den Namen der zu extrahierenden Tabelle ein. Look-Up-Table
  3. Klicken Sie auf [Search] (Vergrößerungsglas)(2). Die Suchergebnisse werden im Vorschaufenster angezeigt.
  4. Wählen Sie die gewünschte Tabelle (3) aus und klicken Sie auf OK (4).

Tipp: Wildcards wie * werden unterstützt. Beachten Sie, dass die Wildcard nach dem Suchnamen gestellt werden soll.

Die Anwendung kehrt zum Hauptfenster “Define data source for SAP Tables” zurück.

Spalten der aus SAP abgerufenen Tabelle werden im Unterabschnitt Fields angezeigt.
Table-Form

Tabellen filtern #

Sie können entweder alle oder nur einzelne Spalten für die Extraktion auswählen. Die Spalten werden automatisch für die Tabellenextraktion ausgewählt. Deaktivieren Sie die Felder, die Sie nicht extrahieren möchten.
Durch Anklicken der Kopfzeilen können Sie die Spalten nach Namen oder Beschreibung sortieren.
Um nach einem bestimmten Spaltennamen oder Beschreibung zu suchen, beginnen Sie mit der Eingabe eines Wortes in einem der Filterfelder.

Table-Main

Live-Vorschau anzeigen #

  1. Klicken Sie auf [Load live preview], um 100 Datensätze zur Vorschau zu laden.
  2. Klicken Sie auf [OK], um die Extraktion zu bestätigen und im Repository, d.h. auf dem Server, zu speichern.