Für jedes Merkmal (Dimension) einer BEx Query oder eines Infocubes besteht die Möglichkeit, einen Filter zu setzen, um den MDX-Ausdruck für die Datenextraktion mit den ausgewählten Filterwerten im BW auszuführen.

BWCube-Filter-01

Klicken Sie dafür auf Filter, dann erscheint ein Fenster mit den verfügbaren Werte.

BWCube-Filter-02

Wählen Sie nun die Werte des Merkmals, auf die das Ergebnis gefiltert werden soll.

BWCube-Filter-03

Sie können Filter für mehrere Merkmale setzen.

Filtervariable
Sie haben die Möglichkeit, eine Variable für die Filterwerte zu defineren.
Dazu setzen Sie ins Feld Variable den Variablennamen z.B. CompanyCode ein.
Beim Aufruf könnten Sie dann einen Filterwert mitgeben, z.B.

CompanyCode=1000

Auch mehrere Werte durch Komma getrennt werden unterstützt, z.B.

CompanyCode=1000,2000

Die Option Exclude Values from Resultset ermöglicht, die gewählten Werte aus dem Ergebnis auszuschließen.

BWCube-Filter-03-a

Auch Dimensionen mit einer hierarchischen Darstellung werden unterstützt.

BWCube_Hierarchy