Parameter bearbeiten #

Hinweis: Parameter sind im Delta Update-Modus nicht erlaubt, da die Parameter des Init-Modus automatisch übernommen werden.

Parameter können Einzelwerte, Intervalle und komplexe Filter haben.

  1. Klicken Sie auf [Edit] (1) und öffnen Sie den Editor zum Ändern der Parameter. Es öffnet sich das Fenster “Edit Range”.
    Edit-Parameters
  2. Stellen Sie die Werte für Sign (2), Option (3), Low Value (4) und falls erforderlich, für High Value (5) ein.
    Parameters-2 Sign (2) definiert für jede Zeile, ob das Ergebnis der Bedingung in der Ergebnismenge ein- oder ausgeschlossen wird. Wählen Sie entweder Include oder Exclude.
    Option (3) enthält die Auswahlmöglichkeit für die Bedingung der Zeile in Form von logischen Operatoren.
    Low Value (4) bezeichnet den Vergleichswert bzw. die untere Intervallgrenze.
    High Value (5) bezeichnet die obere Intervallgrenze.
  3. Sie können mehrere Filter anwenden oder Filter über die Schaltfläche [Delete] in der unteren, linken Ecke des Fensters löschen.
  4. Klicken Sie auf [OK], um Ihre Eingabe zu speichern.

Operatoren #

Operator Bedeutung
=, EQ Wahr, wenn der Inhalt von operand1 gleich dem Inhalt von operand2 ist
<>, NE Wahr, wenn der Inhalt von operand1 ungleich dem Inhalt von operand2 ist
<, LT Wahr, wenn der Inhalt von operand1 kleiner als der Inhalt von operand2 ist
>, GT Wahr, wenn der Inhalt von operand1 größer als der Inhalt von operand2 ist
<=, LE Wahr, wenn der Inhalt von operand1 kleiner oder gleich dem Inhalt von operand2 ist
>=, GE Wahr, wenn der Inhalt von operand1 größer oder gleich dem Inhalt von operand2 ist
*, LIKE Wahr, wenn der Wert des Operanden operand1 mit dem Muster im Operanden operand2 übereinstimmt (nicht übereinstimmt).
[], BETWEEN Wahr, wenn der Inhalt des Operanden operand (nicht) zwischen den Werten der Operanden operand1 und operand2 liegt.

Unterstützte Funktionen #

SSIS-Variablen werden unterstützt, siehe Parametrisierung.

Hinweis: Fügen Sie @ direkt vor einem Wert ein, um ihn als Variable zu kennzeichnen.