Standard Setup

Beim Standard Setup führen Sie die Datei XtractISSetup.exe aus und folgen den Anweisungen des Setup-Programms.

Die Installation der Lizenzdatei ist im Kapitel Lizenz einspielen beschrieben.

Beim Setup werden verschiedene DLLs in bestimmte Verzeichnisse kopiert, damit sie von den Integration Services verwendet werden können.
Das Kopieren und Registrieren der DLLs übernimmt das Konsolenprogramm InstallXtractIS.exe automatisch.

Silent Setup

Das Standard Setup kann auch ohne die Anzeige der GUI gestartet werden. Dazu muss das Setup mit dem /S Parameter gestartet werden. Über den /D Perameter lässt sich das Installationsverzeichnis festlegen.

Weitere Einstellung- und Steuermöglichkeiten für das Setup finden Sie unter http://nsis.sourceforge.net/Docs/Chapter3.html#3.2.1.

Wichtig: Bitte achten Sie auf die Groß- und Kleinschreibung der Parameter.

XtractLicenseManager
Dem XtractLicenseManager kann die zu installierende Lizenzdatei als Argument übergeben werden. Diese Datei wird ohne GUI installiert, im Fehlerfall geht eine Messagebox auf und es wird ein enstprechender Exit-Code zurückgegeben.

Blocking, Exit-Codes und Berechtigung
Wenn man möchte, dass das Setup bzw. der License Manager den aufrufenden Prozess (z. B. ein Batch) blockiert bis die Installation fertig ist und wenn man einen korrekten Exit-Code haben möchte, um zu prüfen, ob die Installation erfolgreich war, muss man das jeweilige Programm mit dem start Befehl und /w switch starten. Das kommt daher, dass beides keine Konsolenanwendungen sind.

Wichtig: Beide Programme benötigen Admininistratorrechte.

Beispiele:

start /w XtractISSetup.exe /S
start /w XtractLicenseManager.exe “My License\XtractIS.License.json”
start /w XtractLicenseManager.exe XtractIS.License.json

Die folgende Tabelle zeigt einige Dateien, die die Installationsroutine mitbringt und auf dem Zielrechner installiert:

Im Verzeichnis \XtractIS:

ERPConnect35.dll
Enthält die Backend-Funktionen für den SAP-Zugriff.

XtractIS* .dll
Enthält den Kern der Xtract IS Komponenten.

XtractIS* .GUI.dll
Enthält die Masken zur Manipulation der Datenquelle zur Design-Zeit.

XtractIS* .ConnectionManager.dll
Enthält Funktionen für den Verbindungsmanager.

XtractISLicense.json
Enthält Lizenz-Informationen.

* .txt
Enthält Templates für kundeneigene Funktionsbausteine (im Ordner ABAP).

InstallXtractIS.exe
Konsolenprogramm für die Installation (verteilen und registrieren der Dlls).

Gacutil.exe
Nur zur internen Nutzung für die Assembly-Registrierung.

gac-uninstall.bat
Tool zum Deregistrieren aller Xtract-eigenen dlls.

uninst.exe
Tool zum De-installieren von Xtract IS.

XtractISConversionPreparer.exe
Tool zum Konvertieren der Xtract-Komponenten auf eine höhere SSIS-Version (s. Kapitel “SSIS Migration”).

XtractLicenseManager.exe
Programm zum Einspielen und Prüfen Ihrer aktuellen Lizenz.

Alle Dll-Dateien werden im Global Assembley Cache registriert.