Um Xtract Komponenten im Alteryx Designer zu parametrisieren, verwenden Sie ein Batch Makro das einen Workflow mit Control Parametern enthält.
Das folgende Beispiel zeigt Ihnen, wie man eine Xtract ODP Komponente parametrisiert.

Hinweis: Aktuell wird die Parametrisierung anhand von Batch Makros und Control Parametern nur von den Komponenten Xtract BAPI, Xtract ODP und Xtract Table unterstützt.

Eine Extraktion erstellen #

Das Ziel dieses Beispiels ist es, einen Filter für das DataSource 0MATERIAL_ATTRso zu parametrieren, sodass nur Materialien mit einer Materialnummer zwischen den Grenzwerten p_MATNR_low und p_MATNR_high extrahiert werden.

  1. Öffnen Sie einen neuen Workflow und erstellen Sie eine Xtract ODP Extraktion.
  2. Suchen Sie das DataSource 0MATERIAL_ATTR.
  3. Erstellen Sie 2 neue Laufzeitparameter vom Typ String und geben SIe ihnen die Namen p_MATNR_low und p_MATNR_high.
  4. Weisen Sie die Laufzeitparameter als Filterwerte der Spalte MATNR zu, sodass das Ergebnis der Extraktion nur Materialnummern zwischen p_MATNR_low und p_MATNR_high enthält.

Für detailierte Informationen über die Xtract ODP Komponente, siehe Eine ODP Extraktion definieren.

Erstellen eines Batch Makros mit Control Parametern #

  1. Erstellen Sie einen neuen Workflow, der eine Extraktion enthält, siehe Eine Extraktion erstellen.
  2. Um den Workflow als Batch Makro verwenden zu können, navigieren Sie zu Workflow Configuration und wählen Sie in der Drop-down-Liste Batch Makro als Workflow Type aus.
    BatchMacro
  3. Speichern Sie die Datei. Sobald der Workflow als Batch Makro gespeichert ist, erhält jedes Tool im Workflow einen Anker (Blitzsymbol) mit dem sich nur Interface Toole verbinden können.
  4. Fügen Sie einen Control Parameter aus der Interface Toolbox hinzu und labeln Sie den Parameter, z.B. cp_MATNR_low und cp_MATNR_high, um mehrere Parameter voneinander unterscheiden zu können (1).
  5. Vebinden Sie das Control Parameter Tool mit der Xtract Komponente. Dadurch wird automatisch das Action Tool Update Value hinzugefügt (2).
    Workflow-Sequence
  6. Um einen Control Parameter einem Xtract Parameter zuzuweisen, markieren Sie im Update Value Tool den entsprechenden Xtract Parameter aus dem Baummenü Value or Attribute to Update (3). Workflow-Sequence2 Für dieses Beispiel weisen Sie den Control Parameter cp_MAKT_low dem Xtract ODP Laufzeitparameter p_MATNR_low zu. cp_MAKT_high weisen Sie p_MATNR_high zu.
  7. Ziehen Sie das Macro Output Tool der Interface Toolbox in den Workflow, um dem Batch Makro eine Ausgabe hinzuzufügen (4).
  8. Speichern Sie das Makro.

Hinweis: Um Parameter mit Formeln zu verwenden, wählen Sie im Update Value Tool die Option Update Value with Formula aus der Drop-down-Liste Select an action type aus. Geben Sie entweder eine Formel direkt in das Feld Formula ein oder klicken Sie auf […], um den Formeleditor zu öffnen.

Parametrisierung von Komponenten ohne Laufzeitparameter

Einige Xtract Komponenten bieten keine Laufzeitparameter, sondern Einstellungen die parametrisiert werden können.

Beispiel: Parametrisierung der WHERE-Bedingung einer Xtract Table Komponente.

  • Um eine komplette WHERE-Bedingung zu parametrisieren, markieren Sie die WHERE-Bedingung im Baummenü des Update Value Tools.
  • Um nur Teile der WHERE-Bedingung zu parametrisieren, aktivieren Sie die Option Replace a specific string und geben Sie dort die Zeichenfolge ein, die ersetzt werden soll, z.B. kann bei der WHERE-Bedingung KNA1~LAND1 = 'param' “param” als Platzhalter für die Parametereingabe verwendet werden. where-clause-parameter

Integration eines Batch Makros in einen Workflow #

Dieses Beispiel verwendet das Text Input Tool, um die Parameter der Extraktion zu definieren.

  1. Fügen Sie ein Text Input Tool hinzu, um die Eingabeparameter für das Batch Makro zu definieren.Geben Sie gültige Parameterwerte ein und fügen Sie für jeden Control Parameter eine neue Spalte hinzu. (1)
    Beispiel: 000000000000000023 als Eingabe für p_MATNR_low und 000000000000000100 als Eingabe für p_MATNR_high.
    Input-Text
  2. Um ein Batch Makro zu importieren, machen Sie einen Rechtsklick auf die Leinwand und navigieren zu Insert > Macro. Fügen Sie das Makro hinzu, das die Xtract Komponente und die Control Parameter beinhaltet.
  3. Verbinden Sie das Text Input Tool mit dem Batch Makro (2).
  4. Markieren Sie das Batch Makro (2) und verwenden Sie die Drop-down-Listen Choose field, um den Control Parametern die Werte aus den Text Input Spalten zuzuweisen.
    Import-Macro
  5. Fügen Sie ein Browse Tool (3) hinzu, um das Ergebnis des Batch Makros zu prüfen und führen Sie den Workflow aus.