Die RFCServer-Klasse unterstützt eine SAP-Verbindung über SSO und SNC.
Die RFCServer-Klasse bietet die Eigenschaft SNCSettings, ähnlich zur Klasse R3Connection, siehe SAP-Verbindung mit SSO und SNC.
Die Eigenschaft OwnName muss gesetzt werden. Zusätzlich eine der Eigenschaften SNCMechanism und LibraryPath must auch gesetzt werden.

[C#]
RFCServer rfcServer = new RFCServer();
rfcServer.GatewayHost = "reutlingen";
rfcServer.GatewayService = "sapgw00";
rfcServer.ProgramID = "SNCTEST";
rfcServer.SNCSettings.Enabled = true;
rfcServer.SNCSettings.Mechanism = SNCMechanism.Kerberos5;
rfcServer.SNCSettings.OwnName = "p:RFCServerSNC@THEOBALD";
 
rfcServer.Protocol = ClientProtocol.RFC;
rfcServer.CanReceiveIdocs = true;
rfcServer.IsUnicode = true;

Es ist wichtig, dass der Partner Name in der SAP-Transaction SM59 (z.B. p:RFCServerSNC@THEOBALD) der gleiche ist wie RFCServer.SNCSettings.OwnName.

RFCServer-Destination

Wenn SNC mit Kerberos und Active Directory verwendet wird, muss das für den RFC server verwendete Active Directory Konto den richtigen Service Principal Name haben.

RFCServer-AD