Füllen Sie nun noch oben rechts die Felder aus, wie im Kapitel DeltaQ Customizing angelegt.

deltaq-tech-settings

Log. Destination ist das logische RFC-Zielsystem (siehe Schritt 1 beim DeltaQ Customizing).

Gateway Host ist der Name (oder IP-Adresse) Ihres SAP-Systems.
Beachten Sie, dass Gateway Host Ihrem in der SAP-Verbindung definierten SAP-System (Feld Host oder Message Server) entspricht.

Gateway Service ist in der Regel in der Form sapgwNN, wobei NN die Instanz-Nummer ihres SAP-Systems ist, eine zweistellige Zahl zwischen 00 und 09.
NN muss dem Feld System No in der SAP-Verbindung bzw. dem Feld Instanz-Nummer im SAP Logon entsprechen.

Program ID ist das registrierte RFC-Serverprogramm (siehe Schritt 4 beim DeltaQ Customizing).

Hier sehen Sie die Daten der SAP-Verbindung für den Vergleich.

sap-conn-app-ecc

Anschließend klicken Sie auf Customizing Check und stellen Sie sicher, dass alles grün ist.

customizing-check-successfull